Manganese Greensand

Eigenschaften:

Manganese Greensand kann Eisen und Mangan oxydieren lassen, d.h. es tauscht Elektroden aus. Die Elektroden gehen auf das Filtermaterial über und werden beim Regenerieren kontinuierlich aus Kaliumpermanganat übertragen.

Manganese Greensand sind für den Einsatz in der Wasseraufbereitung als Katalysator des Oxydations/Reduktionsvorganges ausschlaggebend.

Manganese Greensand hat eine granulatartige Form und aufgrund seiner Partikel- größe hat es eine sehr gute Filtrationseigenschaft.

Die Widerstandskraft von Manganese Greensand gegen mechanische Belastung ist ausgezeichnet. Die Druckunterschiede sollten auf max. 0,85kg/cm² herabgesetzt werden.

Anwendung:

Die Anwendungstechnik von Manganese Greensand ist vom relativen Wert und der Menge des enthaltenen Eisen und Mangan im aufzubereitenden Wassers abhängig.

Spielt die Mangankonzentration kein große Rolle, sondern ist die Eisenentfernung das Ziel, wird die kontinuierliche Technik angewandt. Die diskontinuierliche Anwendung findet überwiegend bei der Manganentfernung (und relativ kleine Mengen Eisen) statt.

Bei der Manganentfernung werden Mangansalze im Wasser in unlösliche Oxyde umgewandelt, daß nennt man Oxydationsreaktion. Auf der Manganzeolitschicht gebildeten Oxyde werden zu niedrigen unlöslichen Oxyden reduziert.

Manganese Greensand wird mit Kaliumpermanganat regeneriert, nachdem eine bestimmte Menge Wasser aufbereitet wurde.

Best-Nr.: 61950